Im Oktober 2010 sind dann die Sibirischen Eichhörnchen zusammen mit den Chinesischen Baumstreifenhörnchen bei uns eingezogen. Die Vergesellschaftung verlief bis heute völlig problemlos. Unser Gehege im Garten hat die Ausmaße             3 x 4 Meter.  Mittlerweile sind   2 x 4 Meter dazugekommen. Mit ein Grund für die Erweiterung war die Tatsache, das Sissi am 05.März 2011 fünf Junge zu unserem Zoo beigetragen hat.

Das Franzl der Sissi nachgestellt hat, haben wir wohl mitbekommen, dass sie trächtig war allerdings erst 1 Tag vor der Geburt der Kleinen.

 

Die Ersten drei Wochen passiert bei den kleinen Hörnchen relativ wenig. Danach entwickeln sie sich in einem rasanten Tempo.

Nach knapp sechs Wochen haben die quirligen Kletterer dann ihr Heim verlassen und das Gehege erkundet. Ein Genuß den Kleinen zuzuschauen.

Etwas überrascht waren wir dann, das am 21. Mai schon der nächste Nachwuchs eingetroffen ist. Wieder 5 Baby-Hörnchen. Wenn wir richtig gerechnet haben, hat Sissi sich 2 Wochen nach der Geburt schon wieder mit Franzl zusammengetan.

Um Sissi mal eine kleine Pause zu gönnen, werden wir dem lustigen Franzl jetzt erstmal ein "Einzelzimmer" in unserem anderen Gehege verpassen

 

Franzl

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!